Wie Sie den perfekten Dunstabzug für Ihre Küche wählen

Jeder kennt sie: Die Dunstabzugshaube. Sie ist aus den Küchen nicht mehr wegzudenken und hilft beim Kochen enorm – unangenehme Gerüche und Dämpfe werden wirkungsvoll entfernt. Die Dunstabzugshaube gibt es in allen Variationen, Größen und Farben zu kaufen. Abgesehen von den typischen Dunstabzugshauben gibt es heutzutage moderne Systeme, die den Dampf nahezu unsichtbar absaugen können und im Kochfeld integriert sind – sogenannte Muldenlüfter. In diesem Artikel möchten wir Ihnen verschiedene Methoden vom Dunstabzug vorstellen und erklären, wie so etwas überhaupt funktioniert.

 

Dunstabzug durch Umluft vs. Abluft

Die Arbeitsweise von Dunstabzugshauben ist verschieden: Manche laufen über Umluft und andere über Abluft. Welches System zum Einsatz kommt, hängt stets von den baulichen Voraussetzungen sowie von den eigenen Wünschen ab.

Die Umluft- Dunstabzugshaube funktioniert wie folgt: Die angesaugte Luft wird erst über einen Fettfilter und danach über einen zusätzlichen Aktivkohlefilter geleitet. Somit kann sie anschließend wieder gereinigt in der Küche verteilt werden.

Bei einer Ablufthaube wird der Dunst direkt nach Draußen geleitet. Hierzu sind jedoch viele Sachzwänge zu berücksichtigen. Zunächst einmal ist ein Mauerdurchbruch nötig, um die schmutzige Luft direkt ins Freie zu leiten. Darüber hinaus benötigt Abluft Zuluft, sodass genügend frische Luft nachströmen kann. Eigenheimbesitzer können die Abluft-Dunstabzugsleitung jedoch direkt mit einplanen, da diese über das Dach oder über einen Mauerkasten in der Außenwand abgeleitet wird.

 

Vor- und Nachteile beider Dunstabzug-Systeme

Das Gute an einem Umluftsystem ist, dass keinerlei Umbaumaßnahmen nötig sind und im Winter kein Energieverlust besteht. Nachteile sind jedoch, dass laufende Kosten anfallen, da der Aktivkohlefilter regelmäßig gereinigt werden muss. Darüber hinaus bleibt die Feuchtigkeit, die beim Kochen entsteht, bestehen. Dies kann im schlimmsten Fall zu Schimmelbildung führen.

Das Abluftsystem verfügt über einen höheren Reinigungsgrad, da die Luft direkt nach Draußen geleitet wird. Hinzu kommt, dass keine laufenden Kosten anfallen und die Haube leiser arbeitet, da kein Aktivkohlefilter den Luftstrom aufhält. Dennoch hat auch das Abluftsystem Nachteile: Im Winter wird die teure Heizungsluft nach Draußen geleitet und bei nachträglicher Installation können hohe Kosten anfallen.

Mittlerweile gibt es sogenannte umschaltbare Dunstabzugshauben, die Umluft und Abluft können. Der Wechsel im Sommer/Winter erfolgt per Knopfdruck.

 

Welche Arten von Dunstabzugshauben gibt es überhaupt?

Die Art der Dunstabzugshaube – egal welches System verwendet wird – richtet sich zumeist nach den Platzverhältnissen und inwieweit sie gleichzeitig als Design-Objekt fungieren soll. Sie haben die Wahl zwischen Wandhauben (als Kaminhauben, Blockhauben oder Schräghauben), Inselhauben und Unterbauhauben.

Klassisch sind die Wandhauben und bieten auch das größte Spektrum an Auswahlmöglichkeiten. Sie werden direkt an der Wand über dem Kochfeld angebracht und der sichtbare Luftabzugsschacht ist je nach Typ verschieden ausgeführt.

Insel- bzw. Deckhauben sind perfekt für stylische Kochinseln. Sie hängen frei an der Decke über dem Kochfeld. Hierbei kommt es besonders auf das Design an: Mit schlanken und eleganten Abluftschächten setzen sie besondere Akzente in einer modernen Küche.

Unterbauhauben sind besonders effizient und platzsparend. Sie werden in einen dafür vorgesehenen Hängeschrank integriert und können bei Gebrauch herausgezogen werden.

 

Ein Dunstabzugs-Talent: Der Muldenlüfter

Muldenlüfter sind etwas ganz Besonderes: Sie werden nicht mehr platzraubend über dem Kochfeld platziert, sondern effizient darin verbaut. Ein starker Sog und die direkte Nähe zum Kochgeschehen sorgen dafür, dass sich Gerüche und Dämpfe nicht in der Umgebung verbreiten können. Die dazu nötige Lüftungstechnik ist unauffällig in einem der Unterschränke verbaut. Dabei steht noch immer der halbe Unterbauschrank als Stauraum weiterhin zur Verfügung Auf diese Weise kann die Küche sauberer gehalten werden, da weniger Dunst- und Fettpartikel hineingelangen. Auch hierbei kann zwischen Abluft und Umluft gewählt werden. Muldenlüfter sind somit nicht nur optisch eine Überlegung wert, sondern überzeugen durch effiziente und platzsparende Arbeit.

 

Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne, damit Sie für Ihre Küche die ideale Dunstabzugshaube finden.